Der Preis "Stein im Brett" ist vom BDG für Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens geschaffen worden,
die in besonderem Maße die Geowissenschaften und ihre Berufe gefördert haben.

Der Vorstand des BDG verleiht diesen Preis alljährlich. Er besteht aus einem Edelholz, in das ein Stück Schwarzwälder Hornblendegneis eingelassen worden ist.

Preisträger 2015: Prof. Klaus Feßmann

Preisträger 2013: Zoo Leipzig

Preisträger 2011: Thomas Reiter

Preisträger 2010: Ranga Yogeshwar

Preisträger 2009: UNESCO

Preisträger 2007: Frank Schätzing

Preisträger 2005: Zeitschrift GEO

Preisträgerin 2004: Erika Pohl-Ströher

Preisträger 2003: Prof. Dr. Ernst Waldemar Bauer

Preisträgerin 2002: Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Edelgard Bulmahn