§ 13 Protokoll

13.1 Über die Mitgliederversammlung wird ein Protokoll angefertigt (s. § 8, Abs. 5 der Satzung).

13.2 Aus dem Protokoll müssen Tag, Ort, Beginn und Ende der Mitgliederversammlung, Zahl der anwesenden Mitglieder, die genehmigte Tagesordnung und ihr wesentlicher Inhalt (Ergebnisse, Anregungen, Beschlüsse, Änderungen des Protokolls) zu ersehen sein, wobei Anträge und die gefaßten Beschlüsse wörtlich aufzunehmen sind.

13.3 Das Protokoll ist vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterschreiben. Für die Ausfertigung des Protokolls ist der Vorstand verantwortlich.

13.4 Das Protokoll der Mitgliederversammlung wird in seinen wesentlichen Teilen im Mitteilungsblatt des Verbandes veröffentlicht. Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind im veröffentlichten Protokoll besonders hervorzuheben.

 

§ 14 Schlußbestimmungen

14.1 Eine Änderung dieser Geschäftsordnung kann nur mit Zwei-Drittel-Mehrheit der Mitgliederversammlung beschlossen werden.

14.2 Über während einer Sitzung auftauchende Zweifel über die Auslegung dieser Geschäftsordnung entscheidet der Versammlungsleiter mit Begründung.

 

§ 15 Inkrafttreten

Diese Geschäftsordnung ist Bestandteil der Satzung. Sie ist durch Beschluß der Mitgliederversammlung am 18. Mai 1985 in Kraft getreten.