§ 5 Rechte und Pflichten der Mitglieder

5.1 Ordentliche und Junior-Mitglieder haben:

  • Sitz und Stimme in der Mitgliederversammlung,

  • das Recht, in alle Ämter des Verbandes gewählt zu werden,

  • das Recht, an die Mitgliederversammlung oder den Vorstand Anträge zu stellen und

  • das Recht, die satzungsgemäßen Leistungen des Verbandes in Anspruch zu nehmen.


5.2 Studentische und außerordentliche Mitglieder haben Sitz und Stimme in der Mitgliederversammlung und das Recht, die satzungsgemäßen Leistungen des Verbandes in Anspruch zu nehmen.

  • Die studentischen und außerordentlichen Mitglieder haben das Recht, in den Beirat des Verbandes gewählt zu werden. Alles weitere regelt § 11.1 Beirat.


5.3 Fördernde und korporative Mitglieder haben:

  • je einen Sitz und eine Stimme in der Mitgliederversammlung,

  • das Recht, an die Mitgliederversammlung und den Vorstand Anträge zu stellen und

  • das Recht, die satzungsgemäßen Leistungen des Verbandes in Anspruch zu nehmen.


5.4 Die Mitglieder unterstützen Vorstand und Beirat bei der Erfüllung ihrer satzungsgemäßen Aufgaben.

5.5 Die Mitglieder verpflichten sich zur Einhaltung des Kodex des beruflichen Verhaltens.

5.6 Mitglieder haben keinen Anspruch an das Vermögen des Verbandes oder auf Rückzahlung geleisteter Beiträge.

5.7 Ehrenmitglieder werden wie ordentliche Mitglieder behandelt, sind jedoch von der Entrichtung des Jahresbeitrages befreit.

 

§ 6 Mittel des Verbandes

6.1 Der Verband verfügt für seine satzungsgemäßen Zwecke über

  • Beiträge der Mitglieder,

  • Zuwendungen, Spenden, Schenkungen,

  • Vermögen und seine Erträge.


6.2 Der Verband erhebt

  • von ordentlichen Mitgliedern, die im Beruf stehen, den vollen Jahresbeitrag;

  • von studentischen, Junior- und außerordentlichen Mitgliedern einen ermäßigten Beitrag;

  • von fördernden und korporativen Mitgliedern sowie von Freiberuflern einen von Vorstand und Beirat jeweils für die Dauer von vier Jahren festgesetzten Mindestbeitrag.


6.3 Die Höhe der Jahresbeiträge wird durch die Mitgliederversammlung auf Vorschlag von Vorstand und Beirat festgesetzt.

6.4 Die Jahresbeiträge sind innerhalb der ersten drei Monate des Kalenderjahres gebührenfrei zu entrichten.

6.5 Der Jahresbeitrag für das Geschäftsjahr des Eintritts und des Ausscheidens ist in voller Höhe zu entrichten.