Die geowissenschaftlich beratend tätigen Freiberufler und Unternehmen sind die größe Berufsgruppe im BDG und der größte Arbeitgeber auf dem deutschen Markt für Geowissenschaftler - diese Gruppe vertritt der Ausschuss "Freiberufler und Geobüros" (AFG).

Aktuell:

Stundensätze - Orientierungsvorschlag (18.06.2015)
Klaus Bücherl

Die bislang ohnehin als unauskömmlich angesehenen Stundensätze des § 6 HOAI 1996 wurden ersatzlos gestrichen, um den Parteien eine größere Vertragsfreiheit einzuräumen. Regelungen zur Höhe von Stundensätzen sind damit in der HOAI 2009 nicht mehr gegeben, so dass die Vertragsparteien gefordert sind, ortsübliche Stundensätze zu vereinbaren.

Um den BDG-Mitgliedern eine Orientierung bei der Kalkulation von Stundensätzen zu geben, wurden auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) angemessene Stundensätze kalkuliert. Diese liegen bei:

 

Mitarbeiter

Stundensatz
untere Grenze

Regel-
Stundensatz

Büroinhaber / Sachverständiger

120,00 €

140,00 €

Geowissenschaftler,
Senior-Consultant mit > 10 Jahren Berufserfahrung

75,00 €

115,00 €

Geowissenschaftler,
 Junior-Consultant mit 3 Jahren Berufserfahrung

65,00 €

90,00 €

Techniker

40,00 €

50,00 €

 

 

 

 

 

 

 

 

Berechnungsbeispiele in Form von Excel-Tabellen können auf Wunsch zugesandt werden.

 

 

Richtlinien über Auftragsvergabe

Am 17. April 2014 traten die drei EU-Richtlinien zur Modernisierung des Vergaberechtes in Kraft: die Richtlinie über die öffentlich Auftragsvergabe (RL 2014/24/EU, die Richtlinie über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste (RL 2014/25/EU) und die Richtlinie über die Konzessionsvergabe (RL 2014/23/EU). Alle drei Richtlinien sind durch die Bundesregierung bis zum 18. April 2016 in nationales Recht umzusetzen.

 Neben den notwendigen Maßnahmen zur rechtlichen Umsetzung erfordern die Richtlinien auch Anpassungen hinsichtlich der Praxis der Auftragsvergabe, das gilt insbesondere für die Nutzung elektronischer Informations- und Kommunikationsmittel („e-Vergabe“).

Um frühzeitig auf notwendige Anpassungen aufmerksam zu machen, gibt Ihnen das hier zur Verfügung stehende Download Dokument des BMWI einige Informationen zur elektronischen Auftragsvergabe sowie zur Kommunikation und zum Informationsaustausch mithilfe elektronischer Mittel, wie die neuen Richtlinien sie regeln.

 

Der Ausschuss

Die geowissenschaftlich beratend tätigen Freiberufler und Unternehmen sind die größte Berufsgruppe im BDG und der größte Arbeitgeber auf dem deutschen Markt für Geowissenschaftler. Ihr jährlicher Umsatz liegt bei 1 Mrd. Euro.

Sie beraten unabhängig und eigenverantwortlich in allen Fragen, die sich mit Boden und Gesteinen, Wasser auf und unter der Erdoberfläche, Gasen zwischen und in Gesteinen beschäftigen.

Die heutigen Geowissenschaftler müssen sich flexibel in einem dynamischen Prozeß an die immer wieder wechselnden Herausforderungen der notwendigen Versorgung der Bevölkerung mit Rohstoffen und den Forderungen nach einem effektiven Schutz unserer Umwelt anpassen.

In diesem Spannungsfeld tragen die freiberuflich tätigen Geowissenschaftler gemeinsam mit anderen Disziplinen mit ihren Beratungs- und Dienstleistungen zur Sicherung des Wohlstandes in lebenswerten Verhältnissen bei.

Tätigkeitsfelder der Geobüros und Freiberufler:

Ingenieurgeologie

Baugrunderkundung
Geotechnische Laborversuche
Feldversuche
Überwachungen
Beratung/Gutachten zu:
- Gründungen
- Erdarbeiten
- Fels- und Tunnelbau
- Talsperrenbau
- Böschungs- und Hangsicherung
- Erdfallgebiete
- Wasserhaltung
Hydrogeologie

Grundwasser:
-Erkundung
-Erschließung von Brauch-, Trink-,
Mineralwasser
Hydraulische Feldversuche
- Pumpversuche
- Markierungsversuche
Grundwassermodellierung
Grundwasserschutz
Hydrochemie, Isotopenchemie
Umweltgeologie

Erkundung, Bewertung, Sanierungsplanung von
- kontaminationsverdächtigen Flächen
- Altlasten
- Altstandorten
- Gebäuden und Baustoffen
Abfall- und Entsorgungswirtschaft
Deponiebau
Arbeitsschutz
Ökobilanzen
Umweltverträglichkeitsprüfungen
Lagerstättenkunde

Rohstoffe u.a. Steine + Erden
- Erkundung
- Petrographisch-mineralogische Untersuchungen
- Vorratsberechnungen
- Abbauplanung
- Überwachung
- Renaturierung
Materialuntersuchung
Geophysik

Zerstörungsfreie Erkundung:
- Seismik
- Geoelektrik
- Georadar
- Kampfmittelsuche
- Bohrlochgeophysik
u.v.a.m

geothermische Erkundung
und Begutachtung
Naturschutz
Geochemie
Geoinformatik
Stadt- und Raumplanung
Landschaftsplanung

 

Ausschuss "Freiberufler und Geobüros"

Der Ausschuss vertritt die beratend tätigen Geowissenschaftler und Geowissenschaftlerinnen im BDG.

Die Tätigkeitsziele des Ausschusses sind:

  • Darstellung des Berufsbildes des freiberuflich tätigen Geowissenschaftlers

  • Schaffung einheitlicher Grundlagen der Leistungen und Haftung durch Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verträge

  • Einheitliche Abrechnungsgrundlagen der Freiberufler und Geobüros durch Anerkennung der Leistungen und Honorierung nach einheitlicher Honorarordnung

  • Qualitätssicherung geowissenschaftlicher Arbeiten und Gutachten

  • Ausbau der Zusammenarbeit mit den Ingenieurwissenschaften und ihren Vertretungen

  • Erhöhung des Stellenwertes der Geowissenschaften im öffentlichen Bewußtsein

  • Zusammenarbeit mit den anderen Ausschüssen und Arbeitskreisen des BDG


Der Ausschuss hat bereits

  • den Titel "Beratender Geowissenschaftler" eingeführt und schützen lassen

  • 10 Berufsregeln als Codex für freiberuflich tätige Geowissenschaftler aufgestellt

  • Fachinformationen wie Preisspiegel bodenmechanischer Labor- und Vertragsmuster erarbeitet

 

Weitere Hinweise und Informationen auch bezüglich Ausbildung und Beruf sind bei der Geschäftsstelle des BDG erhältlich.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft im Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler e.V. und an der Mitarbeit im Ausschuß der Firmen und Freiberufler wenden Sie sich bitte an:

 

Dr. Wolf Heer
Geotechnik Dr. Heer GmbH & Co. KG

Bühler Straße 111a
D-66130 Saarbrücken

Tel.: (+49) 681 / 37 99 75 - 3
Fax: (+49) 681 / 37 99 75 - 40

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.gcg-dr-heer.de/