Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Glaubt man den Prognosen der Kultusministerkonferenz, werden die Studienanfängerzahlen sowohl kurz-  als auch langfristig sinken, Ballungszentren bleiben aber weiterhin attraktiv. Das trifft auch die geowissenschaftlichen Institute, die teilweise schon jetzt eine Minderung von bis zu einem Drittel beobachten mussten.

Heißt das nun für die Geowissenschaften, dass die zuletzt sehr hohe Studierendenzahl wieder auf ein Maß zusammenschrumpft, das mit dem deutschen Arbeitsmarktbedarf konform geht? Und kann man weniger Studierende nicht besser und praxisnäher ausbilden? Kann man davon ausgehen, dass mit der Studierendenzahl auch die Studienabbruchquote sinkt? Oder spielt hier auch die Studierfähigkeit mit hinein?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein Artikel von Dr. Ulrike Wolf-Brozio, der Sprecherin des Ausschusses Hochschule und Forschung (AHF) des BDG, den Sie in der nächsten GMIT finden.

GMIT steht für „Geowissenschaftliche Mitteilungen“, es ist das gemeinsame (gedruckte) Nachrichtenheft der großen geowissenschaftlicher Verbände, u.a. auch des  Berufsverbandes Deutscher Geowissenschaftler BDG. GMIT erscheint das nächste Mal Mitte September.

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen Hier

Einverstanden

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von CHIP Digital ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei OnSite-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der OnSite-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie >>Hier<<