Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 178 Gäste und keine Mitglieder online

Am 11.-13. September 2019 finden die 5. Meggener Rohstofftage auf Einladung des BDG statt. Der Einladung folgen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Geologen und Geowissenschaftler aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Irland, Österreich, Slowenien, Türkei und Ungarn. Insgesamt werden über 130 Teilnehmer erwartet.

Für die Teilnehmer wird am dritten Tag ein Fortbildungsseminar angeboten, um die vorgeschriebene fachliche Weiterbildung für EuroGeologen sicherzustellen. Das Seminar wird als offizielles Weiterbildungsseminar der European Federation of Geologists (EFG) angeboten. Angeboten wurde eine Einführung in moderne geophysikalische Untersuchungsmethoden, ihr Potential und ihre Grenzen. Geophysik spielt bei der Exploration von Rohstoffen eine entscheidende Rolle.

Am ersten Konferenztag, nach den Grußworten des Bürgermeisters der Stadt Lennestadt, heißt das zentrale Thema Kreislaufwirtschaft und ihre Auswirkungen auf die Rohstoffwirtschaft. Daneben wird es auch um Forschungsprojekte der EU, Exploration in Europa und Geo-Ethik gehen.

Der zweite Konferenztag fokussiert sich stärker auf mineralische Rohstoffvorkommen im mittel- und nordeuropäischen Raum mit Beispielen aus Deutschland, Skandinavien und Ungarn sowie auf Methoden zur Erkundung dieser Vorkommen.

Die Organisation und das Rahmenprogramm mit der gewohnt exzellenten Verpflegung wurde wieder in hervorragender Weise durch die beiden Hauptsponsoren Tracto-Technik GmbH&Co.KG  und Sachtleben Bergbau Verwaltungs-GmbH in Zusammenarbeit mit dem Galileo-Park sichergestellt.

PM: Dr. Michael Neumann (Pressereferent), 04. September 2019

Programm

            Sachtleben Bergbau Verwaltungs-GmbH

11 September 2019

9:00 am - 5:00 pm / Conference Day 1

Circular Economy in Exploration and Mining

  9:00   Welcome and introduction (EurGeol. Dr. Michael Neumann)

  9:10   Welcome (EurGeol. Andreas Hagedorn, President of BDG)

  9:20   Welcome (Stefan Hundt, Mayor of Lennestadt)

  9:30   Raw Materials for Europe within the Framework of Sustainability, Innovation

            and Circular Economy (Dr. Karen Hanghøj,EIT Raw Materials, Germany)

10:10   Sustainable Economy in European Mining (Johannes Drielsma, Euromines, Belgium)

10:50   German Raw Material Policy and its European View (Dr. Torsten Brandenburg, DERA, Germany)

11:20   Coffee break

11:40   Geo-ethics and Social Responsibility in Geoscience (Dr. Alena Bleicher, Helmholtz UFZ, Germany)

12:10   Mineral Deposits in Circular Economy in Finland (Bo Långbacka, GTK, Finland)

12:40   Copper Exploration - Investing in Europe (EurGeol. John Clifford, Ireland)

13:10   Lunch

14:30   Remote Sensing in Mineral Exploration (EurGeol. Dr. Arda Arcasoy, MJD, Turkey)

15:00   Resource to Product - The Reconciliation Process (David Tutton, DAT Mine Consulting, Germany)

15:30   Coffee break

15:45   The EU-Project "CHPM 2030 Metals and Brines" (Máté Osvald, University of Szeged, Hungary)

16:15   The EU-Project "INFACT" (EurGeol. Prof. Dr. Marko Komac, EFG, Belgium)

16:45   The EU-Project "ORAMA" (Dr. Zoltán Horváth, MBFSZ, Hungary)

17:15   Round Table Discussion

19:00   Dinner

 


 

          Sachtleben Bergbau Verwaltungs-GmbH

 

12 September 2019

9:00 am – 5:00 pm / Conference Day 2

Exploration and Mining in Germany and Central Europe

  9:00   Welcome and introductions (EurGeol. Dr. Michael Neumann)

  9:15  StandAG an Exploration in Germany (Dr. Gabriela von Goerne, BGR, Germany)

  9:55   Resources for Germany (Prof. Dr. Christoph Hilgers, Think Tank Baden-Württemberg, Germany)

10:35   Sand and gravel - Influences of exploration results on resource calculation and

            the design of production systems (Prof. Dr. Ing. Martin Kirschbaum, MIRO, Germany)

11:05   Coffee break

11:20   Germany's View on UNFC (Dr. Antje Wittenberg, BGR, Germany)

11:50   The United Nations Framework Classification for Resources,Anthropogenic Resources (Dr. Ulrich Kral, UNFC, Austria)

12:20   The UNFC and its international Groundwater Classification Approach (Prof. Marco Petitta, Sapienza Universität of Rome)

12:50   Lunch + Coffee break

14:15   Exploration in Scandinavia and Greenland (Sören Jensen, Skand. Highlands, Denmark)

14:45   Mineral Deposits of Hungary (Dr. Zoltán Horváth, MBFSZ, Hungary)

15:15  Lithium in Oil- and Gasfield Brines from the North-German Basin –  

           Opportunities and Challenges (Dr. Dennis Krämer, Jacobs University Bremen, Germany)

15:45   Deep Drilling for Oil, Gas and Geothermal Heat (Prof. Dr. Matthias Reich, TU Freiberg, Germany)

16:15   Make a carpool - Departure to Tracto-Technik Lennestadt-Saalhaus

16:45   Visit of the Tracto-Technik manufacturing facilities (Dr. Hans-Joachim Bayer)

17:15   Departure to Ramsbeck

17:45   Guided underground tour in Ramsbeck lead-zinc underground museum      

            (Dr. Peter Podufal)

            Dinner at Ramsbeck visitor mine and mining museum

22:00   End


 

         Sachtleben Bergbau Verwaltungs-GmbH

13 September 2019

9:00 am – 4:00 pm/ Short Course

Potential and Limits of Geophysics for Mining Exploration

 

Lecturer: Dr. Dirk Orlowsky, DMT-GmbH & Co. KG, Exploration & Engineering Geophysics, Germany

The worldwide mining exploration demands high quality and cost-effective geophysical methods. Nowadays, it is well understood that the application of one geophysical technique, only, is rarely sufficient to identify new ore deposits especially for deep mining projects. Each additional geophysical method applied, progressively adds more information towards making the most important decision to drill-test targets. It is extremely necessary to improve the geological interpretation of recorded geophysical data (anomalies) leading to a better understanding of the defined exploration targets.

In order to explore new deposits, or to better understand operating mining areas, Geophysicists can choose from a variety of different geophysical techniques, depending on the conditions of the deposit. Within this seminar, potentials and especially the limits for a variety of geophysical techniques will be presented. Furthermore it will be shown, in which way different methods can be combined for an easier and faster geological interpretation and for the generation of a better geological model of the deposit.

  9:00   Welcome

  9:05   Beginning

10:30   Coffee Break

12:30 – 13:30 Lunch

14:45   Coffee Break

16:00   End

 


 

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen Hier

Einverstanden

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von CHIP Digital ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei OnSite-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der OnSite-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie >>Hier<<

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen