Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online


Das Coronavirus und die mit der Eindämmung der Pandemie verbundenen Maßnahmen wirbeln auch das Leben an den Hochschulen kräftig durcheinander. Viele Universitäten haben den Lehrbetrieb bis auf weiteres Eingestellt, Lehrende und Forschende arbeiten im Notbetrieb und von zu Hause und ob das Sommersemester wie geplant stattfinden kann, werden erst die kommenden Wochen zeigen. Hier sind einige Informationen rund um die für Studierende relevanten Themen wie Lehre, Arbeiten und BAföG verfügbar:

 

 

Auswirkungen auf den Universitätsbetrieb

Zahlreiche Universitäten haben den Betrieb vorrübergehend eingestellt und arbeiten nur im Notbetrieb. Ob und in welchem Maße eure Universität davon betroffen ist, erfahrt ihr natürlich über die Homepage eurer Universität. Eine Übersicht der zum Umgang der Universitäten mit Corona findet ihr auf der Seite des freien zusammenschlusses von student*innenschaften.

 

Bezug von BAföG-Förderung

Laut einer Pressemitteilung des BMBF wird die BAföG-Förderung auch bei Schließung der Universitäten weiter gezahlt. Auf der Homepage des BMBF werden diese und weitere Fragen zu BAföG in Zeiten von Corona beantwortet.

 

Auswirkungen auf den Nebenjob

Viele Studierende spüren die Folgen der Coronavirus-Pandemie nicht nur in der Universität sondern auch in ihrem Nebenjob, mit welchem sie das Studium finanzieren. Kommt es auf Grund des Coronavirus zu wirtschaftlichen Problemen beim Arbeitgeber können auch für Studierende, die sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, die gesetzlichen Regelungen zur Kurzarbeit angewendet werden. Sollte der Arbeitgeber Kurzarbeit beantragt bzw. angeordnet haben, so bedeutet dies, dass für die Dauer der Kurzarbeit 60 % und bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit Kindern 67 % des Nettogehalts von der Bundesagentur für Arbeit gezahlt werden. Für geringfügig Beschäftigte/Minijobber auf 450 €-Basis gilt diese Regelung jedoch nicht. Die gesetzlichen Kündigungsfristen gelten jedoch auch weiterhin uneingeschränkt für alle Beschäftigungsgruppen. Wer sich noch ausführlicher informieren möchte, findet weitere Informationen in einem Merkblatt  der Bundesagentur für Arbeit.

 

Auslandssemester und ERASMUS+

Die EU-Kommission gewährt für im Rahmen von Erasmus+ geförderte Einzelmobilitäten und Projekten grundsätzlich die Erstattung von Reise- und Veranstaltungskosten die aufgrund der Verbreitung des Virus entstanden sind, gemäß den Regelungen „force majeure“. Informationen hierzu gibt es auf der Internetseite des DAAD.

 

Habt ihr weitere wichtige Themen, die noch nicht abgedeckt sind? Gerne helfen wir euch dabei, eure Fragen und Probleme zu klären. Bitte wendet euch dafür mit euren Fragen direkt an die BDG-Geschäftsstelle oder schreibt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

BDG-Mentoring-Programm
TeaserA DieBA Web
Studentisches im BDG

b_firmen

Termine

No events to display

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen Hier

Einverstanden

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Website abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Website vorzunehmen. Cookies werden von CHIP Digital ferner dazu verwendet, um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Websites, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten werden unter Umständen bei OnSite-Befragungen mit weiteren demographischen Daten (z.B. Alter und Geschlecht) angereichert. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der OnSite-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z.B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie >>Hier<<

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.