Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

Ingenieur/in der Fachrichtung Vermessungswesen und Geoinformatik, angewandte Geodäsie (m/w/d) im vermessungstechnischen Innendienst

Bewerbungsfrist
10.12.2021
Angebotsdatum
27.09.2021
Arbeitsgeber
Landesamt für Vermessung und Geoinformation, Schleswig-Holstein
Einsatzort
Elmshorn

Beschreibung

Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein steht für amtliche Geobasisdaten.
Mit seinen rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es Dienstleister für Wirtschaft,
Verwaltung, Wissenschaft und Privatkunden. Aufgabenschwerpunkte sind die Führung und Aktualisierung
der amtlichen Geobasisdaten der Landesvermessung und des Liegenschaftskatasters,
deren Bereitstellung sowie der Aufbau und die Entwicklung der Geodateninfrastruktur Schleswig-
Holstein.
Im Dezernat werden Erneuerungsvermessungen, Bodenordnungsverfahren wie Flurbereinigungen
und Umlegungen, sowie Qualitätssicherungen durchgeführt. Für unser Team suchen wir Verstärkung
bei der Vorbereitung der örtlichen Vermessung und Bearbeitung von Erneuerungen und Bodenordnungsverfahren
im Innendienst.

Aufgaben und Einsatzfelder

  • Auswertung von umfangreichen Katastervermessungen
  • Unterlagenvorbereitung und vorbereitende Rechenarbeiten für die örtliche Vermessung
  • Aufsichts- und Prüftätigkeiten bei der Bearbeitung von Vermessungen zur Erneuerung des Katasterzahlenwerks
  • Qualitätssicherung in ALKIS

Kenntnisse und Fähigkeiten

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • Ingenieur – Dipl.-Ing. (FH) / B. Eng. / B. Sc. (m/w/d) der Fachrichtung Vermessungswesen und Geoinformatik, angewandte Geodäsie (Laufbahnbefähigung der Fachrichtung Technische Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Laufbahnzweig Geoinformationstechnologie ist wünschenswert)
  • Kommunikationsfähigkeit mindestens C1 Level
  • Teamfähigkeit / Flexibilität / Selbstständigkeit
  • Hohes Arbeitsengagement/Motivation
  • Ausgeprägte Arbeitssorgfalt
  • Verhandlungsgeschick
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Für die Bewerbung von Vorteil sind:

  • Kenntnisse im Liegenschaftskataster und ALKIS®-Datenmodell
  • Kenntnisse in Geographischen Informationssystemen
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten
  • Kenntnisse im Bereich der Ausgleichungsrechnung
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken
  • Kenntnisse von Bodenordnungsverfahren
  • Technisches Verständnis für die Messprinzipien der Instrumente der Datenerhebung im Außendienst(z.B. Tachymeter, GNSS)
  • Kfz-Führereschein Klasse B

Beschäftigungsverhältnis

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen bieten wir eine Besoldung
der Besoldungsgruppe A 11 SHBesO. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe E 11 TV-L. Bei entsprechender Entwicklung besteht die Möglichkeit der Höhergruppierung.

Kontakt

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-,
Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen
Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte,
richten Sie bis zum 10.12.2021 an das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-
Holstein, Mercatorstraße 1, 24106 Kiel unter dem Stichwort „Dezernat 73“ gerne in
elektronischer Form an:
Bewerbung.Info@LVermGeo.landsh.de.

Zurück zur Übersicht