Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

Projektleiterin / Projektleiter (w/m/d) Kontaminationsmanagement

Bewerbungsfrist
02.10.2021
Angebotsdatum
13.09.2021
Arbeitsgeber
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)
Einsatzort
München

Beschreibung

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.

Die Direktion München sucht für die Sparte Portfoliomanagement am Dienstort München zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/einen:

Projektleiterin / Projektleiter (w/m/d)
Kontaminations­management
(Kennziffer MCPM 1108, Entgeltgruppe 14 TVöD Bund)

Die Einstellung erfolgt befristet bis voraussichtlich 31.12.2026.

Aufgaben und Einsatzfelder

• Erst- und Folgebewertung sowie Erkundung und Gefährdungsabschätzung von kontaminationsverdächtigen Flächen
• Gefahrenbeseitigung und Sanierung von Altlasten / schädlichen Bodenveränderungen
• Monetäre Bewertung der erforderlichen Erkundungs- und Sanierungskosten
• Beauftragung / Koordinierung und fachtechnische Begleitung / Beurteilung extern zu erbringender Leistungen (Gutachten, Planungen etc.)
• Steuerung / Koordinierung / Abstimmung mit den zuständigen Dienststellen der Gaststreitkräfte und der Bundeswehr, örtlich zuständigen Fachbehörden, Leitstelle des Bundes, Bauverwaltungen der Länder, Umweltbehörden und Dritten
• Fachtechnische Begleitung des zentralen Altlastenkatasters, der Aufstellung und Fortschreibung von Kosten- und Finanzplänen als zentrale Steuerungsinstrumente und der bilanziellen Rückstellungen und Rücklagen
• Teilnahme an Konversionsgesprächen, spartenübergreifende fachtechnische Unterstützung und Beratung im Konversionsprozess bei allen Fragen des Kontaminationsmanagements (Verkaufsvorbereitung, Baurechtschaffung, Vertragsmanagement etc.)
• Spartenübergreifende Beratung im Rahmen der Flächenentwicklung und Bauleitplanung zur Schaffung von Baurecht
• Spartenübergreifende Bewertung und Beratung zu Verwertungshindernissen durch bestehende Kontaminationen
• Bewertung und Beratung (von Teilflächen) hinsichtlich kontaminationsbedingten Mehraufwendungen / Bewertung eines kontaminationsbedingten Grundstücksmangels im Rahmen des Verkaufs
• Organisation, Steuerung, Bewertung und Plausibilisierung von Gebäudeschadstoffgutachten und Rückbaukostenschätzungen
• Fachtechnische Unterstützung im Rahmen der Immobilienentwicklung sowie der Wohnraumoffensive insbesondere bei Rückbau- und Sanierungsmaßnahmen im Bestand bezüglich Gebäudeschadstoffen bei Ausschreibungen, Nachträgen, Qualitätssicherung, Prüfung von Berichten, Bauabnahmen etc.

Kenntnisse und Fähigkeiten

Qualifikation:
• Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master of Science / Diplom) im Bereich Umwelt-, Geo- oder Ingenieurwissenschaften bzw. vergleichbare Qualifikation

Fachkompetenzen:
• Gute Kenntnisse im BBodSchG, BBodSchV, RBBau, BauGB, BauNVO, BayBO
• Erfahrung in der Projektleitung und -steuerung
• Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Begutachtung und Sanierung von Altlasten
• Erfahrung im Bereich Rückbau und Gebäudeschadstoffe
• Grundkenntnisse in der GIS-Anwendung bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
• SAP-Kenntnisse bzw. die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen
• Fundierte Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS Office)
• Grundkenntnisse in der Thematik Kampfmittelrisiken und Kampfmittelräumung

Weitere Anforderungen:
• Hohes Maß an Zuverlässigkeit
• Gutes Planungs- und Organisationsvermögen, Befähigung zum wirtschaftlichen Handeln und Denken sowie eine sehr gute Auffassungsgabe
• Ausgeprägte Eigeninitiative und Fähigkeit zum analytischen Arbeiten
• Hohe Flexibilität sowie die Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten und auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten
• Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie die Fähigkeit zur klaren Darstellung auch komplizierter Sachzusammenhänge
• Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Gutes Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
• Bereitschaft zur Durchführung von, teilweise auch mehrtägigen, Dienstreisen sowie zur Teilnahme an ein- und mehrtägigen Fortbildungsveranstaltungen im gesamten Bundesgebiet
• Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft ein Dienst-Kfz zu führen

Beschäftigungsverhältnis

Wir bieten Ihnen:
• Bezahlung entsprechend dem TVöD (Entgeltgruppe 14 Fallgruppe 1, Teil I der Anlage 1 zum TV EntgO Bund) sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung)
• Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
• Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Arbeitsplätzen – zu erhöhen, und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

Die Arbeitsplätze sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen erfolgt die Überprüfung, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Kontakt

Ansprechperson:
Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Stangler (fachlich) unter der Telefonnummer +49 89 5995-3213 gerne zur Verfügung.

Bewerben Sie sich
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die eine lückenlose Darstellung des Werdegangs wiedergeben, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer MCPM 1108 bis spätestens zum 2. Oktober 2021 postalisch oder per E‑Mail an die

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Direktion München
Hauptstelle Organisation und Personal
Sophienstraße 6 • 80333 München
bewerbung-muenchen@bundesimmobilien.de

Weitere Info. unter: https://bima.stellenpool24.de/BImA-210902-1282-_sp.html

Zurück zur Übersicht