Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

Bachelor / Diplom-Ingenieur (FH) (M/W/D)

Bewerbungsfrist
14.09.2022
Angebotsdatum
04.08.2022
Arbeitgeber:in
Regierungspräsidium Freiburg
Einsatzort
Freiburg

Beschreibung

Beim Regierungspräsidium Freiburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 9 - Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau - im Referat 97 - Landesbergdirektion - eine unbefristete Vollzeitstelle zu besetzen mit einer Fachperson der Qualifikation

Bachelor / Diplom-Ingenieur (FH)
der Fachrichtung Sicherheitstechnik, Bergbau, Bau, Maschinenbau oder Verfahrenstechnik (m/w/d).

Dienstort ist Freiburg.
Die Landesbergdirektion ist staatliche Aufsichtsbehörde u. a. für Tunnelbaustellen und Bergbau in ganz Baden-Württemberg.

Aufgaben und Einsatzfelder

Ihre Aufgaben:

  • Überwachung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes durch Inspektionen auf o.a. Baustellen und in o.a. Betrieben;
  • Ermittlung der Ursachen von Arbeitsunfällen, Unfalluntersuchungen, Prävention;
  • Beratung von Bauherren, Baufirmen sowie beteiligter Dritter;
  • Zusammenarbeit mit der zuständigen Berufsgenossenschaft und anderen Behörden;
  • Erteilung von Genehmigungen.

Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Kenntnisse und Fähigkeiten

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium (Bachelor / Dipl. Ing. (FH)) in einer der o. g. Fachrichtungen;
  • Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und ein sicheres Auftreten für die Aufgaben im Außendienst;
  • körperliche Eignung für untertägige Einsatzbereiche;
  • gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Kommunikationsfähigkeit;
  • sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift (Niveau mind. C1);
  • PKW-Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen.

Von Vorteil ist:

  • Berufserfahrung im Bereich des Arbeitsschutzes oder Bereitschaft zur berufsbegleitenden fachlichen Qualifizierung.

Beschäftigungsverhältnis

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst;
  • moderne Arbeitsbedingungen mit großen Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten und ein engagiertes Team;
  • sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ausgewogene Work-Life Balance mit flexiblen Arbeitszeitregelungen;
  • eine aufgeschlossene Hauskultur, vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement;
  • Zuschuss zum JobTicket BW zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei insgesamt gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Entgeltgruppe 12 TV-L. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen grundsätzlich bis Besoldungsgruppe A 12 LBesG möglich. Die Ausschreibung dient der Besetzung des Dienstpostens, über eventuelle Beförderungen wird in gesonderten Auswahlverfahren entschieden.

Kontakt

Bewerben Sie sich!

  • bis spätestens 14. September 2022 unter der Kennziffer 2283 beim Regierungspräsidium Freiburg, Referat 12, 79083 Freiburg
  • Bitte nutzen Sie zur Bewerbung unser Onlineverfahren (www.rp-freiburg.de).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Ansprechperson für fachliche Auskünfte: Herr Axel Brasse, Leiter des Referats 97, Tel. 0761 / 208-3064

Informationen zur Erhebung fon personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter Stellenangebote (www.rp-freiburg.de).

Zurück zur Übersicht