Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

Dipl.-Ing. (Univ.) / M.A. / M.Sc.

Bewerbungsfrist
23.12.2022
Angebotsdatum
10.11.2022
Arbeitgeber:in
Regierungspräsidium Freiburg
Einsatzort
Freiburg

Beschreibung

Beim Regierungspräsidium Freiburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 9 - Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau - im Referat 97 - Landesbergdirektion -
eine befristete Vollzeitstelle zu besetzen mit einer Fachperson der Qualifikation

Dipl.-Ing. (Univ.) / M.A. / M.Sc. Energietechnik, Energieverfahrenstechnik, Energiewissenschaft, Energiewirtschaft, Maschinenbau mit entsprechender Vertiefung oder vergleichbare Fachrichtung (w/m/d).

Dienstort ist Freiburg.

Die Beschäftigung ist für die Dauer von 2 Jahren befristet aufgrund vorübergehenden Bedarfs insbesondere im Bereich der Gasversorgung.

Aufgaben und Einsatzfelder

Ihre Aufgaben:

  • technische Energieaufsicht für den Vollzug des § 49 EnWG im Bereich der energiewirtschaftsrechtlich geregelten leitungsgebundenen Energieversorgung (Strom, Gas und Wasserstoff), Überwachung von Anlagen, Netzen und Netzbetreibern;
  • Arbeitsschutz- und Immissionsschutz für Gashochdruckleitungen;
  • Mitarbeit beim Aufbau des künftigen Fachgebiets „Energieanlagen“;
  • Zukunftsaufgabe sichere Wasserstoffwirtschaft im Land (Aufbau, Anpassung und Betrieb einer sicheren Leitungsinfrastruktur und verbundener Anlagen).

Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

 

Kenntnisse und Fähigkeiten

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in einer der genannten Fachrichtungen. Masterabschlüsse an einer Dualen Hochschule oder an einer Fachhochschule müssen für den Zugang zum höheren Dienst akkreditiert sein; der Nachweis ist der Bewerbung beizufügen (bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist die Anerkennung der Gleichwertigkeit/Vergleichbarkeit vorzulegen);
  • engagierte, ideenreiche Arbeitsweise; ausgeprägte Durchsetzungsfähigkeit und Belastbarkeit, Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick;
  • sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mind. Niveau C1);
  • PKW-Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen.

Von Vorteil sind:

  • erste Berufserfahrung im Bereich der Energienetze.

Beschäftigungsverhältnis

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst;
  • moderne Arbeitsbedingungen mit großen Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten und ein engagiertes Team;
  • sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ausgewogene Work-Life Balance mit flexiblen Arbeitszeitregelungen;
  • Unterstützung beim Einstieg mit fachlichen und persönlichen Fortbildungen und ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement;
  • Zuschuss zum JobTicket BW zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei insgesamt gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Kontakt

Bewerben Sie sich!

  • bis spätestens 23. Dezember 2022 unter der Kennziffer 22121 beim Regierungspräsidium Freiburg, Referat 12, 79083 Freiburg
  • Bitte nutzen Sie zur Bewerbung unser Onlineverfahren (www.rp-freiburg.de).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Ansprechperson für fachliche Auskünfte: Herr Axel Brasse, Leiter des Referats 97, Tel. 0761 / 208-3064

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter Stellenangebote (www.rp-freiburg.de).

Zurück zur Übersicht