Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

Diplom-Ingenieur / M.Sc. (m/w/d)

Bewerbungsfrist
08.07.2022
Angebotsdatum
30.05.2022
Arbeitgeber:in
Regierungspräsidium Freiburg
Einsatzort
Freiburg

Beschreibung

Beim Regierungspräsidium Freiburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 9 - Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau - im Referat 97 - Landesbergdirektion - eine unbefristete Vollzeitstelle zu besetzen mit einer Fachperson der Qualifikation

Diplom-Ingenieur / M.Sc. (m/w/d)
der Fachrichtungen Bergbau, Tiefbohrtechnik, Erdgas- und Erdölgewinnung oder vergleichbarer technischer Ausrichtung

Dienstort ist Freiburg.
Die Tätigkeit umfasst die staatliche Aufsicht über Bergbaubetriebe mit dem Schwerpunkt Bohrlochbergbaubetriebe für Erdwärme und Kohlenwasserstoffe einschl. Untergrundspeicherung in Baden-Württemberg.

Aufgaben und Einsatzfelder

Ihre Aufgaben:

  • eigenverantwortliche Durchführung von Genehmigungs-/ Zulassungsverfahren nach Bergrecht und sonstigem Fachrecht;
  • Führung entsprechender Verwaltungsverfahren im Team mit Verwaltungsfachleuten;
  • Unterstützung der behördlichen Öffentlichkeitsarbeit in den Verwaltungsverfahren;
  • Planung, Organisation und Durchführung der Betriebsüberwachung/-inspektionen einschl. Unfalluntersuchungen und Treffen behördlicher Anordnungen;
  • Beurteilung der Anlagen- und Betriebssicherheit sowie der Umweltauswirkungen von Vorhaben auf ihre Sicherheit.

Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Kenntnisse und Fähigkeiten

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in einer der genannten Fachrichtungen bzw. Hochschulstudium (Diplom/Master) in vergleichbarer technischer Ausrichtung mit entsprechender Berufserfahrung;
  • gute Rechtskenntnisse in Zusammenhang mit Genehmigung und Vollzug öffentlich-rechtlicher Regelungen;
  • fundierte Fachkenntnisse im Bereich der Tiefbohr-Industrie (Erdwärme, E&P);
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Verantwortungsbereitschaft, soziale Kompetenz;
  • körperliche Eignung für die Einsatzbereiche im Bergbau;
  • sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mind. Niveau C1);
  • PKW-Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen.

Von Vorteil sind:

  • Grundkenntnisse im Verwaltungsrecht;
  • Befähigung zum höheren technischen Staatsdienst;
  • Berufserfahrung bei einer technischen Aufsichtsbehörde.

Beschäftigungsverhältnis

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst;
  • moderne Arbeitsbedingungen mit großen Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten und ein engagiertes Team;
  • sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ausgewogene Work-Life Balance mit flexiblen Arbeitszeitregelungen;
  • eine aufgeschlossene Hauskultur, vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement;
  • Zuschuss zum JobTicket BW zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei insgesamt gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Entgeltgruppe 13 TV-L. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen grundsätzlich möglich. Auch eine Übernahme aus einem bestehenden Beamtenverhältnis ist bis zur Bes. Gr. A 14 möglich.
Die Ausschreibung dient der Besetzung des Dienstpostens, über eventuelle Beförderungen wird in gesonderten Auswahlverfahren entschieden.

Kontakt

Bewerben Sie sich!

bis spätestens 8. Juli 2022 unter der Kennziffer 2248 beim Regierungspräsidium Freiburg, Referat 12, 79083 Freiburg
Bitte nutzen Sie zur Bewerbung unser Onlineverfahren (www.rp-freiburg.de). Schriftlich oder in elektronischer Form an bewerbung@rpf.bwl.de.

Ansprechperson für fachliche Auskünfte:

Axel Brasse, Leiter des Referats 97, Tel. 0761 / 208-3064
Rupert Thienel, stv. Leiter des Referats 97, Tel. 0761 / 208-3323

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter Stellenangebote (www.rp-freiburg.de).

Zurück zur Übersicht