Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

Diplom / Master (Univ.) Geowissenschaften (W/M/D)

Bewerbungsfrist
30.12.2022
Angebotsdatum
21.11.2022
Arbeitgeber:in
Regierungspräsidium Freiburg
Einsatzort
Freiburg

Beschreibung

Beim Regierungspräsidium Freiburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 9 - Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau - im Referat 94 - Landeshydrogeologie
und -geothermie - eine unbefristete Vollzeitstelle zu besetzen mit einer Fachperson (w/m/d)
der Qualifikation


Diplom / Master (Univ.) Geowissenschaften
mit Schwerpunkt Hydrogeologie und Geothermie.


Dienstort ist Freiburg.

 

Aufgaben und Einsatzfelder

  • Mitarbeit bei der hydrogeologischen und geothermischen Beratung von Landesbehörden;
  • Erstellen hydrogeologischer Gutachten zur Abgrenzung von Wasserschutzgebieten;
  • Erstellen hydrogeologischer Stellungnahmen zu Wasserrechtsverfahren;
  • Mitarbeit bei der hydrogeologischen und geothermischen Landesaufnahme von Baden-Württemberg;
  • Mitarbeit bei der Pflege und dem Ausbau von Fachinformationssystemen;
  • Wahrnehmung von Aufgaben bei Querschnittsthemen (Geologiedatengesetz, Standortauswahlgesetz etc.).


Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Kenntnisse und Fähigkeiten

  • umfassende Erfahrungen mit den gängigen hydrogeologischen Arbeitstechniken;
  • gute Kenntnisse der regionalen Hydrogeologie von Baden-Württemberg;
  • ein sicherer Umgang mit Geoinformationssystemen und angewandten numerischen Arbeitsmethoden (Grundwassermodellierung etc.);
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, sozialeKompetenz;
  • Belastbarkeit und Flexibilität bei der Bewältigung auch hohen Arbeitsaufkommens;
  • sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mind. Niveau C1);
  • PKW-Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen.

Beschäftigungsverhältnis

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst;
  • moderne Arbeitsbedingungen mit großen Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten und ein engagiertes Team;
  • sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ausgewogene Work-Life Balance mit flexiblen Arbeitszeitregelungen;
  • eine aufgeschlossene Hauskultur, vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement;
  • Zuschuss zum JobTicket BW zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung
aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei insgesamt gleicher Eignung
bevorzugt berücksichtigt.


Bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Besetzung bis
Besoldungsgruppe A 14 LBesGBW oder im Arbeitsverhältnis bis Entgeltgruppe 13 TV-L
möglich. Dabei kommt auch die Übernahme aus einem bestehenden bzw. Berufung in das
Beamtenverhältnis in Betracht. Die Ausschreibung dient der Besetzung des Dienstpostens,
über eventuelle Beförderungen wird in gesonderten Auswahlverfahren entschieden.

Kontakt

Bewerben Sie sich bis spätestens 30. Dezember 2022 unter der Kennziffer Kz 22129 beim Regierungspräsidium Freiburg, Referat 12, 79083 Freiburg

Bitte nutzen Sie zur Bewerbung das Onlineverfahren (www.rp-freiburg.de)

 

Ansprechperson für fachliche Auskünfte:


Dr. Tobias Geyer,

Leiter des Referats 94,

Tel. 0761 / 208- 3091

Zurück zur Übersicht