Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

einer technischen Sachbearbeiterin / eines technischen Sachbearbeiters (m/w/d)

Bewerbungsfrist
26.02.2024
Angebotsdatum
07.02.2024
Arbeitgeber:in
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Einsatzort
Wiesbaden

Beschreibung

Im Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ist im Dezernat G 3 „Boden und Altlasten“ in unserer Dienststelle in Wiesbaden zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer technischen Sachbearbeiterin / eines technischen Sachbearbeiters

(m/w/d)

unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Das HLNUG ist eine technisch-wissenschaftliche Umweltbehörde im Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV). Fachleute verschiedener Disziplinen untersuchen und überwachen die wesentlichen Umweltmedien Wasser, Boden und Luft sowie die naturschutzrelevanten Lebensräume und Arten in Hessen. Es werden Daten und Informationen zum Zustand und zur Veränderung der Umweltmedien erfasst und gesammelt, auf­bereitet, bewertet und öffentlich zugänglich gemacht. Aus den Daten werden Konzepte, Handlungs­empfehlungen und Gutachten erstellt. Werden Sie ein Teil davon.

Das Dezernat G3 "Boden und Altlasten" hat eine Personalstärke von derzeit 20 Personen und ist in der Abteilung „Geologie und Boden, Geologischer Landesdienst“ in Wiesbaden angesiedelt. Zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben wird im Dezernat u. a. die Altflächendatei (FIS AG) als Teil des hessischen Bodeninformationssystems geführt (vgl. §§ 7-9 Hessisches Altlasten- und Bodenschutzgesetz).

Aufgaben und Einsatzfelder

  • Mitarbeit im Fachgebiet Altflächendatei
  • Erfassen von Analysendaten zu Bodenbelastungen in einer landesweiten Datenbank (Messstellenbereich FIS AG)
  • Überprüfen der Analysendaten auf ihre Plausibilität und Qualität
  • Pflege und Weiterentwicklung der Datenbank, inklusive Nutzerverwaltung und Datensicherheit
  • Beratung der für die Altlastensanierungen zuständigen Behörden als Nutzer der Datenbank
  • Auswertungen und Auskünfte aus der Datenbank
  • Durchführung von Schulungen und Fortbildungen sowie Erstellung von Benutzerhandbüchern mit Bezug zum Messstellenbereich von FIS AG

Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Ein abgeschlossenes Studium (Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering bzw. Diplom FH) einer naturwissenschaftlichen Fachrichtung wie z. B Umweltwissenschaften, Geographie, Geowissenschaften oder der Geoinformatik oder in einem vergleichbaren Studiengang
  • Gute Kenntnisse bei der Entwicklung und Anwendung von Datenbanken
  • Gute Kenntnisse im Bereich Chemie, Analytik und Probennahme
  • Kenntnisse des Bundes-Bodenschutzgesetzes, der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung, des Hessischen Altlasten- und Bodenschutzgesetzes sowie der Altflächendatei-Verordnung
  • Teamfähigkeit sowie gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache sowie eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift

 

Von Vorteil sind:

  • Geowissenschaftliche Kenntnisse
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Altlastensanierung in Hessen
  • Fachkenntnisse in der Anwendung von Geographischen Informationssystemen

Beschäftigungsverhältnis

  • Bis E 12 TV-H
  • Unser Ziel ist die Erhöhung des Frauenanteils. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Unser Angebot an Sie:

  • Zukunftssicherer Arbeitgeber
  • Privat- und Arbeitsleben im Einklang Flexible Arbeitszeitgestaltung Home-Office und Teilzeit möglich Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen
  • Attraktive persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten Fortbildungen, sorgfältige Einarbeitung, Personalentwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, Aufgabenvielfalt innerhalb des Aufgabenbereichs
  • LandesTicket: Kostenfreie Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen
  • Attraktive Sozialleistungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

Kontakt

Fachliche Ansprechpartnerin ist Frau Busch, Telefon: 0611/6939-958. Das Verfahren wird betreut durch Frau Glöckner, Telefon: 0611/6939-451.

 

Ihre Bewerbung

Unter Angabe der Kennziffer A-2923-G3-GD-1 bis zum 26.02.2024 an das Personaldezernat (Z3)
bewerbung-z3@hlnug.hessen.de.

Bitte fügen Sie folgende Unterlagen bei

  • Lebenslauf
  • Qualifikationsnachweise
  • Arbeitszeugnisse
  • Anerkennung des Abschlusses, falls dieser im Ausland erlangt wurde
  • Nachweis einer evtl. Behinderung

Zurück zur Übersicht