Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

Universitäts-Projektassistent*innen mit Doktorat oder in einer PhD Position (m/w/d)

Bewerbungsfrist
26.02.2023
Angebotsdatum
12.01.2023
Arbeitgeber:in
Technische Universität Graz
Einsatzort
Graz

Beschreibung

Die TU Graz ist die traditionsreichste technisch-naturwissenschaftliche Forschungs- und Bildungsinstitution in Österreich und zählt zu einer der größten Arbeitgeber*innen der Region mit rund 3.500 Mitarbeiter*innen. In ihren fünf Stärkefeldern, den Fields of Expertise, erbringt die TU Graz internationale Spitzenleistungen und setzt auf intensive Zusammenarbeit mit anderen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie mit Wirtschaft und Industrie weltweit.

Die Institute für Materialprüfung und Baustofftechnologie und Angewandte Geowissenschaften der TU Graz besetzen ab sofort

Universitäts-Projektassistent*innen mit Doktorat (40 Stunden/Woche) (m/w/d) oder in einer PhD Position (30 Stunden/Woche) (m/w/d) im Bereich Baustofftechnologie und UniversitätsProjektassistent*innen in einer PhD Position (m/w/d) 30 Stunden/Woche im Bereich der Angewandten Geowissenschaften

befristet für 3 Jahre mit Option auf Teilzeit.

Aufgaben und Einsatzfelder

  • Sie arbeiten in laufenden Forschungsprojekten, insbesondere im Bereich der Erforschung & Entwicklung neuer mineralischer Baustoffe für eine klimaverträgliche Kreislaufwirtschaft.
  • Der Fokus der Forschungstätigkeit liegt auf der Charakterisierung und gezielten Modifikation von Reststoffen bzw. Nebenprodukten des Bauwesens bzw. der Abfallwirtschaft mit dem Ziel, daraus hochwertig wiederverwendbare Bindemittelkomponenten und leistungsfähige, dauerhafte mineralische Baustoffe herstellen zu können.
  • Sie kooperieren mit einer dynamischen und multidisziplinären Expert*innengruppe und internationalen Projektpartner*innen aus der Baustoff- und Bauindustrie.

Kenntnisse und Fähigkeiten

  • Bewerber*innen sollten eine Ausbildung (abgeschlossenes PhD, Master- oder Diplomstudium) in einem der folgenden Bereiche aufweisen: Geowissenschaften, Bauingenieurwissenschaften, Materialwissenschaften oder Chemie; interdisziplinäre Vorerfahrungen sind von Vorteil.
  • Wir suchen hochmotivierte Forschende mit Interesse, im dynamischen und aktiven Überschneidungsgebiet von Angewandter Mineralogie, Chemie, Betontechnologie und Nachhaltigem Bauen zu arbeiten und Dissertationen zu verfassen oder erste Erfahrungen als PostDoc zu sammeln. Die Arbeitsstellen geben die Möglichkeit zur Forschungsarbeit in einem hochkollaborativen, anregenden Umfeld mit Zugang zu modernen Laboren und Core Facilities (z.B. Baustoffprüfung, Mineralogische Analytik, Mikro-Computertomographie, Elektronenstrahl-Mikrosonde).
  • Erfahrungen im Bereich der mineralogischen/geochemischen Analytik und experimentellen Methoden, der Betontechnologie, Mischungserstellung und Betonprüfung oder der Nachhaltigkeitsund Lebenszyklusbewertung von Baustoffen sind von Vorteil. Der Forschungsschwerpunkt wird sich auch nach den persönlichen Erfahrungen und Interessen richten.
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Beschäftigungsverhältnis

Wir bieten:

  • abwechslungsreicher Forschungsbereich, kollegial-freundschaftliches Arbeitsklima
  • Home-Office Möglichkeit, flexible Arbeitszeitgestaltung, sicheres und stabiles Arbeitsumfeld,
  • umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • hervorragende Forschungsinfrastruktur und Zugang zu neuesten Technologien
  • Öffi-Zuschuss, Einkaufsvergünstigungen, betriebliche Pensionsvorsorge
  • betriebliches Gesundheitsmanagement, Universitätssportprogramm
  • Familienfreundlichster Betrieb der Steiermark 2018
  • Gütesiegel für innerbetriebliche Frauenförderung

Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf 40-Stunden-Basis von mindestens 56,861.00 € (PostDoc. 40h/w) oder € 32,115.30 (PhD, 30h/w). Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Kontakt

Bewerbungen inklusive curriculum vitae, Motivationsschreiben und ein oder mehrerer Referenzschreiben bzw. Kontakte zu möglichen Referenzgebern sind bis spätestens 26.02.2023 an doris.marchler@tugraz.at  zu senden.

Zurück zur Übersicht