Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Master/Uni-Diplom) (m/w/d)

Bewerbungsfrist
12.08.2022
Angebotsdatum
07.07.2022
Arbeitgeber:in
Bundesanstalt für Wasserbau (BAW)
Einsatzort
Karlsruhe

Beschreibung

Wir sind eine technisch-wissenschaftliche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Unsere Kernaufgabe ist die Beratung der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) in allen verkehrswasserbaulichen Fragen, insbesondere die Begutachtung von verkehrswasserbaulichen Anlagen und Einrichtungen der Wasserstraßeninfrastruktur. Wir tragen mit unserer Arbeit wesentlich dazu bei, dass die Wasserstraßen in Deutschland den wachsenden verkehrlichen, technischen und ökologischen Anforderungen gerecht werden.

Die Bundesanstalt für Wasserbau ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks, bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten.

Die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) sucht für die Abteilung Geotechnik, Referat Grundwasser, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 30.09.2027 eine / einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Master/Uni-Diplom) (m/w/d)
Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Geowissenschaften

Der Dienstort ist Karlsruhe.
Referenzcode der Ausschreibung 20221301_9339

Wir bieten interessante und herausfordernde Projekte, eigenverantwortliches Arbeiten, praxisorientierte Forschung und Entwicklung im nationalen und internationalen Austausch.

Aufgaben und Einsatzfelder

Dafür brauchen wir Sie:

  • Gutachterliche Stellungnahmen und Beratungen zu den Auswirkungen des Grundwassers auf Bauwerke und Baumaßnahmen an Bundeswasserstraßen und deren Baugrund
  • Durchführung numerischer Grundwasserströmungsberechnungen und geotechnischer Berechnungen sowie
  • Konzeption, Durchführung bzw. Überwachung und Auswertung geohydraulischer und geotechnischer Erkundungsmaßnahmen

Kenntnisse und Fähigkeiten

Ihr Profil:

Das sollten Sie unbedingt mitbringen:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung in der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Geowissenschaften (Master/Uni-Diplom), Vertiefung Geotechnik, Wasserbau oder Hydrogeologie oder vergleichbar

Das wäre wünschenswert:

  • Vertiefte Kenntnisse in Geotechnik sowie insbesondere in Grundwasserhydraulik
  • Fähigkeit, Engagement, Interesse für praxisbezogene wissenschaftliche Untersuchungen
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
  • Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache (Goethe-Zertifikat C2 oder gleichwertig)
  • Bereitschaft für häufige und längere Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet

Beschäftigungsverhältnis

Das bieten wir Ihnen:

  • Eingruppierung für Tarifbeschäftigte erfolgt vorbehaltlich der Bestätigung der tarifrechtlichen Bewertung in Entgeltgruppe 13 des TVöD
  • Besoldung für Personen im Beamtenverhältnis kann nur im Rahmen einer Abordnung und vorbehaltlich der Bestätigung der besoldungsrechtlichen Bewertung bis zur Besoldungsgruppe A 13 BBesG erfolgen
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Modernes Arbeitsumfeld
  • Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Gesundheitsförderung und Sozialleistungen

Besondere Hinweise:

Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Es erfolgt eine Prüfung des Teilzeitwunsches unter Abwägung der dienstlichen Anforderungen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Wir begrüßen die Bewerbung aller Geschlechter.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Kontakt

Fühlen Sie sich angesprochen?:

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 12.08.2022 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Schulabschlusszeugnisse, Diplom-/Bachelor-/Masterurkunde und -zeugnis sowie Arbeitszeugnisse, Formular zu Studien-, Beschäftigungs- und Promotionszeiten) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss mit der Abschlussnote/Berufsabschluss und unter „Berufserfahrung“ die vorherigen 3 Arbeitgeber (inklusive des Aktuellen) ein.

Füllen Sie bitte das Formular zu Studien-, Beschäftigungs- und Promotionszeiten aus und fügen dies unterzeichnet Ihrer Bewerbung bei. Das Formular ist zu finden unter www.bav.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Erklaerung_Studien_Beschaeftigungs_Promotionszeiten.html

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab. Eventuell anfallende Gebühren sind selbst zu tragen und können nicht erstattet werden

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941-602 240 zur Verfügung.

Ansprechpartner:

Für fachliche Auskünfte stehen Ihnen bei der Bundesanstalt für Wasserbau Herr Dr.-Ing. Bernhard Odenwald (Tel.-Nr. 0721 9726-3620) oder Frau Dipl.-Ing Kerstin Ratz (Tel.-Nr. 0721 9726-3880 zur Verfügung)

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.baw.de

Zurück zur Übersicht