Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

ENGIE-Projekt
Workshops am Museum Mineralogia München

Veröffentlicht am: // Kategorien: Neuigkeiten

Geowissenschaften ist nicht nur ein vielseitiges und spannendes Studienfach, es ist auch ein essentielles Thema in unserem Alltag. Diverse Herausforderung des 21. Jahrhunderts sind geowissenschaftliche Kernthemen, so beispielsweise der Klimawandel, der Rohstoffverbrauch, Vulkanausbrüche, Erdbeben oder die Lagerung von radioaktiven Abfällen.

Wie sieht aber die Arbeit von Geowissenschaftler:innen aus? Was für Jobchancen gibt es und wie ist das Geowissenschaftenstudium aufgebaut? In einer Workshop-Reihe, die im Rahmen des ENGIE-Projektes  gemeinsam mit dem Museum Mineralogia München durchgeführt wird, werden die Themen Rohstoffe, Meteoriten, Vulkanismus sowie Kieselsteine interaktiv behandelt.

Schüler:innen haben die Möglichkeit, auf anschauliche Weise und interaktiv Spannendes über Gesteine und Minerale zu erfahren. Daher wird neben der Wissensvermittlung zu den jeweiligen Workshop-Themen auch mikroskopiert. Gemeinsam werden Gesteine und Minerale bestimmt und es wird ein Einblick in die wissenschaftliche Untersuchung an der Universität gegeben.

Ein wesentliches Ziel dieser Workshops besteht darin, ein Verständnis für die Geowissenschaften im Allgemeinen und die vielfältigen Berufsfelder im Speziellen zu entwickeln. Daher ist ein Austausch über die Berufswelt in den unterschiedlichen Berufsfeldern der Geowissenschaften besonders wichtig. Die Anzahl an weiblichen Studierenden in den Geowissenschaften steigt zwar stetig an, allerdings ist es wünschenswert, dass sich noch mehr Schülerinnen für ein naturwissenschaftliches bzw. geowissenschaftliches Studium entscheiden. Die Workshops richten sich daher insbesondere an Schülerinnen. Bis zu einer Anzahl von 30 % sind auch Schüler herzlich willkommen.

Weitere Informationen zu Terminen und den einzelnen Workshops finden Sie im Terminbereich der Website. Bei Interesse können Schulklassen oder Schüler*innen individuelle Termine für Workshops anfragen. Ansprechpartner ist Dr. Malte Junge; Kurator beim Museum Mineralogia München. E-Mail: junge@snsb.de.