Meine Leidenschaft. Mein Beruf. Mein Verband.

Forum „Internationale Zusammenarbeit und Geoethik“

Ein wichtiges Zukunftsthema in den Geowissenschaften ist Geoethik. Mit dem Begriff Geoethik werden ethische Vorstellungen und Überlegungen im Zusammenhang mit Eingriffen in das System Erde bzw. die Umwelt bezeichnet. Während auf internationaler Ebene die hohe Relevanz von Geoethik für die Berufspraxis anerkannt ist und geoethische Grundsätze in vielen Bereichen der Geowissenschaften gelebte Praxis sind, ist sie in Deutschland weniger bekannt.

Neben der Geoethik ist der BDG durch seine Vertreterinnen und Vertreter in zahlreichen internationalen Gesellschaften und Initiative wie beispielsweise der European Federation of Geologists (EFG), der United Nations Framework Classification for Resources (UNFC) oder der American Association of Petroleum Geologists (AAPG) aktiv.

Um geoethische Themen und die internationalen Aktivitäten innerhalb des BDG Berufsverbandes Deutscher Geowissenschaftler e. V. strukturell zu bündeln und den Aktivitäten und Initiativen zum Thema Geoethik in Deutschland einen formalen Rahmen zu geben, wurde  das Forum „Internationale Zusammenarbeit und Geoethik“ beim BDG gegründet. Das Forum wird zunächst kommissarisch durch die BDG-Geschäftsstelle koordiniert.

Sowohl mit dem Themenschwerpunkt Geoethik in den BDG-Mitteilungen #135 als auch im Rahmen der forenübergreifenden Diskussionen zu einer Fachgruppe Rohstoffe im Kontext von Scientists4Future konnten aktive Personen auf diesem Themengebiet bereits wichtige Impulse für die Arbeit des BDG setzen.

Kontakt

Dr. Peter Merschel